Am Wochenende fuhren wir in das Buschhaus von Ute und Hans-Werner. Zunächst war es sehr heiß - doch am Sonntag "kühlte" es erheblich ab. Wir hatten nur noch um die 23° und das fühlte sich schon kalt an.Trotzdem war game-drive im offenen Landcruiser angesagt und hier sind ein paar Impressionen:

   

 Kudu

 Giraffe
   

 Elefant im Gehölz

 2 Rotschnabeltoko

Am Montag war es dann windig und nur noch 20° sehr ungewöhnlich für die Jahreszeit!

   

 Hippo am Tage mitten im Busch!

 Wieder einmal eine Giraffe

Am Dienstag blieb das Wetter so und wir haben nicht so viel sehen können.

   
Am Mittwoch verließen wir das wunderschöne Buschhaus und fuhren weiter nach Graskop, um im Blyde River Canyon die Sehenswürdigkeiten zu bestaunen.

   

 Burke`s Luck Potholes

 The three Rondalves

Am Donnerstag ging es schon wieder weiter zum Olifants Rest Camp, wir hatten zwar die ganze Zeit leichten Regen, aber toll gesehen.

   

Am Freitag hat es den ganzen Tag geregnet (insgesamt 48 Stunden) - aber wir wurden entschädigt: Wir fanden einen "Kill"! Löwe und Löwin hatten einen Büffel erlegt und hatten eine gute Mahlzeit. Wir waren 15 m entfernt.

   

Am Samstag wurde das Wetter wieder besser. Wir sind nach Lower Sabie gefahren und haben am Nachmittag zweimal Leoparden gesehen - Rhino auch und so hatten wir die "Big Five" beisammen!