Von Mkuze nach Lower Sabie sind es 560 km, davon nur wenige km 4-spurige Autobahn. Wir sind aber gut durchgekommen und haben den Krüger-Park kurz nach 15 Uhr erreicht. Ab sofort begann wieder die Suche nach den Tieren. 2 Löwen lagen im trockenen Flussbett. Sehr viele Elefanten waren zu sehen und als Höhepunkt in Lower Sabie, direkt von unserer Terrasse aus, war zu sehen wie ein junger Leopard einen Affee killte und ins Gebüsch schleppte.

In Lower Sabie verliefen die Tage immer gleich: Kurz nach 5 Uhr aufstehen, 5 Std game-drive, Pause und noch einmal 3 Std game-drive. Temperaturen tagsüber immer über 30 ° (max. 36°), nachts 22°.Wir haben sehr viel gesehen und die wunderbare Landschaft genossen.

 

   

 Markttreiben in Piet Retief

  Bananenplantage am Weg
   

  Dusche gefällig

  Zebras und Impalas
   

  Kampfadler

  Wunderschöner Vogel
   

  Leguan

  Hippos im Wasser, wo sie hingehören
   

  Hornrabe

  Waran auf Rastplatz
   

  Löwin auf der Jagd

  Rhino überquert die Straße
   
  1.  Unter Geiern

  Ein niedliches Böckchen
   

  Elefantenpolonaise

  Noch ein schöner Vogel